Erläuterungen zu Bereich NVA-Fotos

In diesem Bereich wird ein weiters Ergebnis der Projektarbeit im NVA-Forum vorgestellt. Ziel des Projektes ist es einen breiten bildlichen Eindruck über die NVA für den gesamten Zeitraum ihres Bestehens [1956 – 02.10.1990] zu geben.

Wichtig ist uns auch der jeweilige Text zum Foto, manchmal auch "die kleine Geschichte". Es soll keine Vollzähligkeit, in welchen Sinn auch immer, erreicht werden. Es sollen auch nicht unzählige technische Details zu einem bestimmten Typ Militärtechnik dargestellt werden.

Unter dem Motto "Klasse statt Masse" werden "schöne" bzw. "seltene" Fotos zum Leben in der NVA gezeigt.

Hiermit sind alle aufgerufen und gebeten, unsere NVA-Fotogalerie mit geeigneten Fotos zu erweitern bzw. die Texte zu den Bildern entsprechend zu ergänzen.
 

  1. Allgemeines

    Die vorgestellte Bildgalerie soll einen Einblick in verschiedenste Bereiche der NVA geben. Als Zeitraum der Fotoaufnahmen haben wir uns bewußt für 1956 bis zum 02.10.1990 entschieden (siehe auch 2.)
    Auschlaggebend für die Aufnahme in die Galerie waren und sind folgende Kriterien:

    Möglichst originale oder "nicht schon oft gesehene" Aufnahmen. Wir wissen natürlich auch, daß entsprechend der damals geltenden Geheimhaltungsvorschriften nur wenige Fotos für den "Privatgebrauch" entstanden und noch weniger "überlebten". Dennoch sind überraschend viele Fotos noch in Privathand und diese Fotos möchten wir in erster Linie zeigen.
    Wir haben uns aber auch entschieden, Fotos aus DDR-Publikationen vor 1990 (Armeerundschau, Volksarmee, Militärtechnik, Marinewesen, verschiedene Bildbände) aufzunehmen. Mit diesen Bildern sollen aber nur die Bereiche abgedeckt werden, zu denen es ansonsten keine oder keine qualitativ wertvollen Fotos gibt. Sollten sich hier doch Ergänzungen durch eingesandte Fotos ergeben, werden wir die Fotos aus Publikationen ersetzen.

    Zum Fotoinhalt: Hier geht es uns um größtmögliche Authentizität und sachgerechte Erläuterung des Dargestellten. Soweit wie möglich sollen eine korrekte Nennung des Datums, Ort, Techniktyp und Truppenteil erfolgen. Auch eine "kleine Geschichte" zum Foto oder Erläuterungen zur taktischen Nummer sind durchaus erwünscht.

    Auf der Grundlage des Mottos "Klasse statt Masse" legen wir Wert auf bildtechnisch hochwertige Fotos, einen gewissen Standard haben wir mit den bisher eingestellten Fotos geschaffen. Was aber nicht bedeutet, daß hier bei einem wirklich seltenen oder ausdrucksstarken Foto auch Abstriche gemacht werden können. Zu technischen Details (Größe, Auflösung etc.) siehe Hinweise für Einsender.

  2. Was wir nicht wollen

    Wir wollen und können auch nicht Modellbauern Hinweise zu technischen Details oder ganze Bildserien z.B. zum T-72 M1 anbieten. Was wir zeigen, ist, wie diese Technik in der NVA im Einsatz war.

    Wir können keine Dokumentationen zu den mittlerweile zahlreichen Aktivitäten ehemaliger NVA-Angehöriger nach dem 02.10.1990 (Traditionstreffen, Technikschauen etc.) darstellen. Auch hier sei auf mittlerweile zahllose Seiten im Internet aber auch auf die entsprechenden Rubriken im NVA-Forum (Link zur Gruppe Treffen usw.) verweisen. Wir möchten keine Fotos aus Dienstvorschriften, technischen Anweisungen, Lehrbüchern u.ä. sowie grundsätzlich aus Veröffentlichungen nach dem 02.10.1990 aufnehmen. Wir wollen auch keine keine Typenblätter mit unzähligen taktisch-technischen Daten veröffentlichen, auch hierzu ist schon genug veröffentlicht worden. Was aber nicht bedeutet, daß zu einem Technikfoto durchaus die eine oder andere Angabe zu interessanten technischen Daten erfolgen kann. Wir möchten nach Möglickeit auch keine Fotos von "Parade"-Technik aufnehmen, d.h. von eingedieselter G-Technik oder neue, "gerade aus dem Ölpapier ausgewickelte" Fahrzeuge. Willkommen ist z.B. der Panzer auf der Waschrampe, der verdreckte URAL im Gelände oder der halb zerlegte UAS während der VNP, vorzugsweise noch mit dem dazugehörenden Fahrer oder der Besatzung. Wir können auch nicht dem NVA-Uniform- und/oder Medaillensammler sämtliche Uniformen und Auszeichnungen der NVA in allen möglichen Trageweisen vorführen. Man wird aber sicher auf den Fotos viele Details zur "tatsächlichen" Trageweise vieler Ausrüstungsgegenstände entdecken. Wir möchten auch keine sichtlich "gestellten" Fotos veröffentlichen, natürlich abgesehen von angetretenen Einheiten und Truppenteilen. Die Authentizität der abgebildeten Fotos hat für uns absoluten Vorrang. Dazu gehören auch die seinerzeit "inoffiziell" entstandenen Fotos von Soldaten/Unteroffizieren während des Wehrdienstes, nicht zuletzt auch ein gelungenes EK-Foto.

  3. Technischer Hinweis

    Vorab möchten wir darauf hinweisen, daß wir Fotos grundsätzlich nicht bearbeiten, wenn wir beim Empfang feststellen, daß nachstehende Hinweise nicht oder nicht vollständig gelesen und beachtet wurden. Alle Bilder haben die gleiche Aufösung. Wir messen in Pixeln. Bilder im Querformat haben eine Auflösung von 800 Pixeln in der Breite. Im Hochformat ist die Höhe von 600 Pixeln bindend. Die Bilder sollen im TIF- oder JPG-Format vorliegen.
    Die Bilder in unserer Galerie enthalten keinerlei Bearbeitungen. "Balken" vor den Augen, Retuschen, Überdrucke (auch copyright-Vermerke) usw. bedeuten das konsequente AUS. Wir wollen Fotos sammeln, die es wert sind auch in 50 Jahren noch betrachtet zu werden.

    Wer seine Bilder zur Verfügung stellt, kennt die Bedingungen und erkennt sie an.

    Sollte nun die Flut der Fotos über uns herein brechen, werden wir den Vorgang des Ladens versuchen zu automatisieren. Das macht aber keinen Sinn, bevor es nicht so weit ist. Daher bitten wir, die Bilder per Mail an eine der angegebenen Adressen zu schicken. Wir werden zugesandte Fotos nach entsprechender Prüfung jeweils einmal w√∂chentlich einstellen, also bitte nicht nerv√∂s werden, wenn das Bild nicht sofort eingestellt wird.

  4. Inhaltlicher Hinweis

    Wir bitten in erster Linie um Einsendung einzelner, nach Möglichkeit eigener Fotos zu den verschiedenen Bereichen des Lebens in der NVA. Wir haben leider nicht den Platz, ganze Bildserien zu veröffentlichen, es sollten in Ausnahmefällen zwei Fotos zu einem bestimmten Thema sein. Besonderen Wert legen wir auf Erläuterungen zu den Fotos, es sollte nach Möglichkeit Ort, Zeit, Truppenteil und Art der dargestellten Technik beigefügt werden. Bitte zuerst einmal die jetzige Fotosammlung, einschließlich der Begleittexte anschauen, um die ungefähre Absicht der Sammlung zu erkennen. Das dargestellte Motiv sollte so noch nicht in der Sammlung enthalten sein, wir nehmen aber auch gern Vorschläge zur Ersetzung von Fotos, vorrangig aus offiziellen Publikationen entgegen, wenn hier gleichwertiger Ersatz entsteht. Von der Zusendung von Fotos aus Bildbänden, Publikationen wie Armeerundschau, Volksarmee usw. bitten wir vorerst abzusehen. Wünscht dennoch jemand eine Veröffentlichung eines solchen Bildes, ist ausschlaggebendes Kriterium der dazugehörige selbstverfaßte Begleittext, der einen eigenen Bezug zu diesem Foto herstellt. Es genügt dann die genaue Angabe der Fundstelle, wir verfügen über die meisten Quellen und können dann das Foto in der gewünschten Qualität einarbeiten. Korrekturen/Ergänzungen: Wir sind auch immer dankbar, wenn zu den eingestellten Angaben und Texten zu den Fotos noch Ergänzungen bzw. Korrekturen eingereicht werden. Besonders wichtig ist uns die möglichst genaue Zuordnung der gezeigten Technik zu einzelnen Truppenteilen, Präzisierung des Aufnahmezeitpunktes und -ortes. Wir weisen ausdrücklich daraufhin, daß kein, wie auch immer gearteter Anspruch auf Aufnahme von zugesandten Fotos in das Projekt besteht. Wir entscheiden im Rahmen des NVA-Foto-Projekts über die Aufnahme, stellen das Foto ein oder teilen unsere Ablehnung mit. Hierbei werden wir aus Zeitgründen keine umfangreiche Begründungen liefern, wir bitten diesbezüglich um Verständnis.

  5. rechtlicher Hinweis

    NVA-Fotos ist eine nichtkommerzielle, der allgemeinen Information über die NVA dienende Fotosammlung. Die Fotos werden von Einsendern zur Verfügung gestellt, die die Herkunft der Fotos so exakt wie möglich angeben. Sollten in NVA-Fotos dennoch Fotos veröffentlicht werden, an denen noch Rechte Dritter bestehen und diese mit einer Darstellung in NVA-Fotos nicht einverstanden sein, so bitten wir um Mitteilung per e-mail. Wir werden dann das betreffende Foto nach Prüfung des Sachverhalts sofort entfernen. Gleiches gilt für auf Fotos abgebildete Personen, die mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden sind."

    Dieser Hinweis erscheint unter jedem eingestellten Foto. Auf Wunsch des Einsenders bei eindeutig vorliegenden eigenen Rechten an dem eingestellten Foto kann dieser Hinweis noch wie folgt erweitert werden. - Eine Weiterverwendung des dargestellten Bildes ist nur mit vorheriger Information und erfolgter Zustimmung des Einsenders zulässig



Für die Einsendung von Fotos bzw. die Unterstützung bei Erläuterungen usw. danken wor:
Alex, AirBjörn, bitti62, Dirk (Gera), eagle-one, einstrich-keinstrich, Fernaufklärer, H. Eismann, Kanne, Klaus Betzien, Kuno, K. Polster, oker, Posten1, Silvio Dietzel, Stuka9, Totschka, tuxpingu, U-Jäger233, Veith, W. Kullig, ZAIG

Für die Erlaubnis, die Bilder in diesem Rahmen zu veröffentlichen, danken wir folgenden Fotografen bzw. Betreibern der WEB-Sites:
Peter Steininger (Betreiber der WEB-Site: http//www.fabulousfulcrums.de)


Seitenanfang

oker, 16.01.2009